Handy Flatrate Wissen

Was zahlt man für eine Handyflat

veröffentlicht:

| aktualisiert:

Die durchschnittlichen Kosten für Handy-Flatrates in Deutschland variieren je nach Anbieter, Tarif und Leistungsumfang.

Im Jahr 2023 lag der durchschnittliche Preis für eine Handy-Flatrate mit unbegrenztem Datenvolumen bei etwa 25 Euro pro Monat. Tarife mit begrenztem Datenvolumen sind bereits ab 10 Euro pro Monat erhältlich.

Hier einige Faktoren, die den Preis einer Handy-Flatrate beeinflussen:

  • Datenvolumen: Je mehr Datenvolumen ein Tarif beinhaltet, desto höher ist der Preis.
  • Geschwindigkeit: Tarife mit hohen Geschwindigkeiten sind meist teurer als Tarife mit niedrigen Geschwindigkeiten.
  • Zusatzleistungen: Einige Tarife beinhalten zusätzliche Leistungen wie z.B. eine Auslandflatrate oder eine Musik-Flatrate. Diese Leistungen erhöhen den Preis des Tarifs.

Dazu kommen eventuell noch extra Kosten, die nicht in der Allnet Flat enthalten sind.

In der Praxis sehen die Zahlen daher etwas anders aus. Durchschnittlich zahlen deutsche Nutzer etwa 34,26 € pro Monat für ihre Handy-Flatrates. Dieser Betrag kann jedoch je nach Anbieter und individuellem Tarif variieren. Es ist wichtig zu beachten, dass die Kosten für Handy-Flatrates von verschiedenen Faktoren abhängen, wie z. B. dem gewählten Tarif, der Anzahl der inkludierten Minuten, SMS und Datenvolumen.

In diesem Preis sind oft auch die Kosten für das Handy mit enthalten. Bei vielen Verträgen gibt es für den Tarif und das Handy nur einen Preis. Wer beispielsweise ein Premium-Smartphones wie das Xiaomi 14 mit Flatrate bucht, zahlt dann auch mehr für den Handytarif im Monat. Wer auf preiswertere Modelle setzt (beispielsweise die Redmi mit Flat oder Honor Modelle mit Vertrag) muss dann auch weniger im Monat bezahlen und wer die Flat ohne Handy bucht, zahlt nur für den reine Tarif.

So viel zahlen Normal-Nutzer für Handy-Flat

Der durchschnittliche Preis, den Normalnutzer für eine Handy-Flatrate in Deutschland zahlen, hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel:

  • Datenvolumen: Normale Nutzer benötigen in der Regel weniger Datenvolumen als Vielnutzer. Tarife mit 2 GB bis 10 GB Datenvolumen sind für normale Nutzer ausreichend.
  • Geschwindigkeit: Normale Nutzer benötigen in der Regel keine Highspeed-Internetverbindung. Tarife mit LTE-Geschwindigkeit reichen für die meisten Anwendungen aus.
  • Zusatzleistungen: Normale Nutzer benötigen oft keine zusätzlichen Leistungen wie eine Auslandflatrate oder eine Musik-Flatrate.

Im Jahr 2023 lag der durchschnittliche Preis für eine Handy-Flatrate für Normalnutzer bei etwa 15 Euro pro Monat. Tarife mit 2 GB Datenvolumen sind bereits ab 7 Euro pro Monat erhältlich.

Was zahlen Viel-Nutzer und Power-Surfer für eine Flat?

Power-Nutzer setzen mittlerweile auch oft auch Flatrates mit unbegrenztes Datenvolumen und zahlen daher nicht mehr sehr viel mehr als normale Nutzer. Der durchschnittliche Preis für unbegrenztes Datenvolumen in Deutschland liegt bei etwa 25 Euro pro Monat.

Faktoren, die den Preis beeinflussen:

  • Anbieter: Die Preise variieren je nach Mobilfunkanbieter.
  • Zusatzleistungen: Tarife mit unbegrenztem Datenvolumen können zusätzliche Leistungen wie eine Auslandflatrate oder eine Musik-Flatrate beinhalten, die den Preis erhöhen.
  • Vertragslaufzeit: Tarife mit unbegrenztem Datenvolumen und kürzerer Vertragslaufzeit sind meist teurer als Tarife mit längerer Vertragslaufzeit.

Beispiele für Tarife mit unbegrenztem Datenvolumen:

  • Telekom MagentaMobil M: Unbegrenztes Datenvolumen, 5G-Geschwindigkeit, 150 GB EU-Roaming, MagentaTV inklusive, für 39,95 Euro pro Monat.
  • Vodafone Red L: Unbegrenztes Datenvolumen, 5G-Geschwindigkeit, EU-Roaming inklusive, Vodafone GigaTV inklusive, für 29,99 Euro pro Monat.
  • O2 Free M: Unbegrenztes Datenvolumen, 5G-Geschwindigkeit, EU-Roaming inklusive, für 29,99 Euro pro Monat.
  • congstar Allnet Flat S: 20 GB Datenvolumen, LTE-Geschwindigkeit, EU-Roaming inklusive, für 9,99 Euro pro Monat.

Wenig-Nutzer: Allnet Flat oft keine sinnvolle Option

Ob sich für Wenig-Nutzer eine Handy-Flat lohnt, hängt von verschiedenen Faktoren ab (im Überblick: Lohnt sich eine Handy Flat für mich?), wie zum Beispiel:

  • Telefonverhalten: Wie viele Minuten telefonieren Sie pro Monat?
  • SMS-Verhalten: Wie viele SMS versenden Sie pro Monat?
  • Internetnutzung: Wie viel Datenvolumen benötigen Sie pro Monat?
  • Budget: Wie viel möchten Sie pro Monat für Ihren Handytarif ausgeben?

Generell gilt:

  • Wenignutzer, die wenig telefonieren, simsen und surfen, benötigen keinen Tarif mit unbegrenztem Datenvolumen.
  • Tarife mit begrenztem Datenvolumen sind für Wenignutzer meist günstiger als Tarife mit unbegrenztem Datenvolumen.
  • Prepaid-Tarife sind für Wenignutzer eine gute Option, da sie flexibel sind und keine Vertragslaufzeit haben.

Schreibe einen Kommentar