Blitzaktion: Bei DeutschlandSIM noch bis 15. Februar bis zu 40 Prozent sparen

0
DeutschlandSIM reduziert seine Preise kurzzeitig um bis zu 40 Prozent: Wer sich jetzt für einen der drei Tarife All-In 50, All-In 100 und Flat entscheidet, kann jede Menge sparen. Für Normalnutzer lohnt sich der Tarif All-In 50: Er stellt jeden Monat 50 Freiminuten und 50 Frei-SMS in alle Netze zur Verfügung und versorgt das Smartphone mit einer Surfflatrate mit 200 MB ungedrosseltem Surfvolumen. Das Netz steht zur Auswahl: Im O2-Netz kostet das Angebot monatlich 6,95 Euro, im D-Netz kostet es aktuell nur 4,95 Euro (statt üblicherweise 7,95 Euro). Wer den All-In 50 im Aktionszeitraum im D-Netz bestellt, zahlt für die gesamte Dauer seines Vertrags nur 4,95 Euro monatliche Grundgebühr. Der Tarif All-In 100 stellt jeden Monat 100 Freiminuten und 100 Frei-SMS in alle Netze zur Verfügung. Auch hier gehört eine Surfflatrate mit 200 MB ungedrosseltem Volumen zum Paketumfang. Der All-In 100 kann im O2- oder D-Netz gebucht werden und kostet 9,95 Euro monatliche Grundgebühr. Ob man mit oder ohne Vertragslaufzeit bucht, kann man selbst entscheiden. Wer den All-In 100 aber noch bis 15. Februar im D-Netz und mit Vertragslaufzeit bucht, profitiert von einer dauerhaften Senkung der Grundgebühr: Dann werden jeden Monat nur 6,95 Euro fällig. Wer auf der Suche nach einem Vertrag ist, profitiert von den Preissenkungen der verschiedenen Flats: Egal, ob die Flat im O2-Netz, im D-Netz oder in der XL-Variante gebucht wirde, entscheidet man sich bei der Bestellung für 24 Monate Vertragslaufzeit, zahlt man nur 17,75 Euro statt 19,75 Euro (normal) beziehungsweise 34,75 Euro statt 44,75 Euro (XL) Grundgebühr. In der XL-Variante gilt der verringerte Preis allerdings nur in den ersten 24 Monaten. Alle Aktionen sind nur begrenzt gültig und laufen nur noch bis zum 15. Februar!

O2.de – aktuelle Angebote im Überblick

0
klarmobil.de
Mit den neuen Angeboten bei O2 DSL lassen sich jetzt bis zu 110 Euro sparen. Wer sich für einen Vertrag mit Laufzeit entscheidet, spart drei Monate lang jeweils 10 Euro. Zusätzlich gibt es einen Willkommensbonus in Höhe von 50 Euro und sowohl der O2-Wlan-Router (bei O2 DSL S und M) als auch die O2-Wlan-Homebox (bei O2 DSL L) kosten aktuell nur 0 Euro statt 29,99 Euro. Aber auch, wenn man einen Vertrag ohne Laufzeit bucht, kann man noch etwas sparen: Auch dann sind die ersten drei Monate jeweils um 10 Euro reduziert. Außerdem sind O2-Wlan-Router (bei O2 DSL S und M) und auch die O2-Wlan-Homebox (bei O2 DSL L) weiterhin auf 0 Euro gesenkt. Beide Angebote gelten nur noch bis zum 13. Februar. Wer auf der Suche nach einem guten Einsteiger-Handytarif ist, für den lohnt sich Tarif O2 Blue XS, bei dem es aktuell weitere 60 Freiminuten in alle Netze obendrauf gibt. Damit enthält der Smartphonetarif insgesamt 110 Inklusiv-Minuten für Gespräche ins deutsche Festnetz und in alle deutschen Mobilfunknetze. Außerdem können jeden Monat 50 Frei-SMS in alle Mobilfunknetze verschickt und ein ungedrosseltes Surfvolumen von 50 MB versurft werden. Weitere günstige Angebote bei O2: Der monatliche „O2 My Handy“-Preis des Samsung Galaxy S III mini ist um monatlich 5 Euro reduziert, und das Smartphone kostet daher insgesamt nur noch 289 Euro statt 361 Euro. Wer aktuell eine O2-Loop-Karte bestellt, bekommt eine Surf- und SMS-Flat für eine Monatsgebühr von 4,99 Euro statt 9,99.

Congstar präsentiert neue Allnet-Flatrates

Postpaid Full Flat 300x250
Es gibt Neues aus dem Hause Congstar: Geich drei neue Allnet-Flatrate-Tarife stehen dort jetzt zur Auswahl. Je nachdem, wie viel Datenvolumen man im Monat verbraucht und ob man auch kostenfrei SMS verschicken möchte, kann man die neue Allnet Flat von Congstar in den Größen S, M und L buchen. Außerdem steht auch zur Wahl, ob man die Flats mit oder ohne 24-monatiger Laufzeit buchen will. Damit gibt es endlich auch im Netz der Telekom eine Allnet Flatrate für unter 25 Euro. Bislang war hier ebenfalls Congstar mit knapp 30 Euro der billigste Flatrate Anbieter. Im Vergleich mit anderen Netzen gibt es zwar bei O2 oder auch BASE noch günstigere Allnet-Flat, die neuen Angebote sind aber auf jeden Fall ein Schritt in die richtige Richtung. Die Allnet Flat S stellt eine Telefonierflat ins deutsche Festnetz und in alle deutschen Mobilfunknetze bereit. Zum Paketumfang gehört außerdem eine Surfflatrate, bei der man pro Monat 500 MB Datenvolumen mit bis zu 7,2 Mbit/Sekunde versurfen kann. Ist das Volumen vor Ende des Monats aufgebraucht, kann man mit gedrosseltem Tempo weitersurfen. SMS kosten 9 Cent in alle Netze. Die Allnet Flat S kostet monatlich 24,99 Euro mit 24 Monaten Laufzeit, ohne Laufzeit 29,99 Euro. Zum kostenfreien Telefonieren und der Surfflatrate mit 500 MB Volumen kommt bei der Allnet Flat M außerdem eine SMS-Flatrate in alle deutschen Netze obendrauf. Wer den Tarif Allnet Flat M mit Laufzeit bucht, zahlt eine monatliche Grundgebühr von 29,99 Euro, ohne Laufzeit werden jeden Monat 34,99 Euro fällig. Für alle, die einen größeren Verbrauch haben und deshalb mehr Volumen brauchen, steht die Allnet Flat L zur Verfügung: Mit der L-Variante hat man eine Telefonier- und SMS-Flatrate in alle deutschen Netze und eine Surfflatrate, die gleich 1 GB ungedrosseltes Volumen bereitstellt. Mit laufzeit kostet die Allnet Flat L 34,99 Euro im Monat, ohne Laufzeit 39,99 Euro. Bei Congstar gibt es aktuell auch bei anderen Tarifen noch Einiges zu entdecken: Wer sich zum 30. April für die Surf Flat 500 oder die Surf Flat 1000 mit 24-monatiger Mindestvertragslaufzeit entscheidt, kriegt nämlich zusätzlich 50 Freiminuten jeden Monat – und das über die komplette Laufzeit. Zudem gibt den Smart 100 Tarif noch bis 31. Mai zum Schnäppchenpreis. Wer bis dahin bucht, für den fallen nur 16,99 Euro Grundgebühr pro Monat an.

Die neuen BASE Go Tarifpakete

0
Mein BASE
BASE erweitert ab morgen (5.Februar 2012) die bisherigen Flatrate Angebote um vier neue Tarifpakete die für alle Nutzer interessant sein sollen, die keine komplette Flatrate brauchen. Solche Tarifpakete kennt man bereits von anderen Anbietern. Simply, Hellomobil oder auch DeutschlandSIM bieten Pakete mit 100 Freiminuten und FreiSMS und geringer Laufzeit zum kleinen Preis an. Für 5 bis 10 Euro monatlich kann man damit telefonieren und eine Internet-Flatrate ist in der Regel auch bereits inklusive. Die BASE Pakete sind ähnlich aufgebaut, haben aber immer eine Laufzeit von drei oder sechs Monaten. Das Komplettpaket aus 3 Monaten Internet Flat (mit 100MB), 3×100 Freiminuten und 3×100 FreiSMS kostet dabei 30 Euro. Pro Monat kann man so für durchaus günstige 10 Euro Telefonieren, SMS schreiben oder ins Internet gehen. Für 6 Monate werden 60 Euro fällig und wer das Paket danach noch länger buchen möchte, kann dies für jeweils 10 Euro monatlich tun. Daneben gibt es noch das Minutenpaket allein (15 Euro pro 3 Monate) oder das Internet-Paket mit 500MB pro Monat (30 Euro für drei Monate) sowie das Telefon&Internet Paket mit 500 Freiminuten, 500MB Flat und Gesprächs-Flatrate innerhalb von BASE. Dafür zahlt man dann aber auch 60 Euro für 3 Monate). Sind die Freieinheiten aufgebraucht wird jede weitere Gesprächsminute mit 15 Cent berechnet, SMS ohne Flat kosten ebenfalls 15 Cent. Das mobile Surfen im Internet wird mit 49 Cent pro Megabyte abgerechnet, wenn keine Flatrate dazu gebucht wurde. Die neuen Tarife zeichnen sich in erster Linie durch die Laufzeit von 3 bzw. 6 Monaten aus. Kunden die keine Lust auf eine Vertragsbindung von 2 Jahren haben, finden hier interessant Tarife, auch wenn die Kosten im Vergleich zu anderen Anbietern eher teuer sind. So gibt es beispielsweise bei Maxxim mit der MaxxFree200 Flat monatlich 100 Freiminuten und SMS sowie eine 500MB Flatrate für 10 Euro, für 20 Euro bekommt man bei Yourfone (im gleichen Netz wie BASE) bereits eine komplette Flatrate in alle deutschen Netze. BASE setzt also mit den neuen Paketen keine neuen Tiefstpreis-Marken, schafft es aber immerhin im Bereich der Netzbetreiber den Preiskampf weiter anzuheizen. Gegen die Discounter-Tarife kommen aber auch die neuen Pakete nicht an. Besonders deutlich wird dies bei den Gesprächs- und SMS-Kosten außerhalb der Flatrates. Während man beispielsweise bei Galeriamobil (Prepaid) mittlerweile für nur noch 5 Cent pro Minute telefonieren kann, kosten SMS und Gesprächsminuten bei BASE 15 Cent und damit fast 3x so viel. Das ist nicht wirklich konkurrenzfähig. Wer sich für den neuen BASE Go Tarif entscheidet sollte daher darauf achten, innerhalb der normalen Freigrenzen zu bleiben. Eine Überschreitung wird teuer. Mehr dazu gibt es unter anderem bei Golem.

DeutschlandSIM Flat im Netz von O2 nur noch 17.75 Euro monatlich

0
eteleon - mobile and more DeutschlandSIM hat eine neue Sonderaktion gestartet. Die aktuellen Flat für kostenlose Gespräche in alle Netz in Verbindung mit einer Internet Flatrate mit 500MB ist bis Ende des Monats im Preis gesenkt. Wer sich im Aktionszeitraum für die Flat entscheidet, zahlt bis zum Ende des Vertrages knapp 10 Prozent weniger auf den monatlichen Betrag von 19.75 Euro. Der neue monatliche Preis liegt bei 17.75 Euro. Damit ist die DeutschlandSIM Flat einer der günstigsten Allnet Flatrate auf dem deutschen Mobilfunkmarkt. Bei anderen Anbietern kosten diese Flatrates in der Regel knapp 20 Euro. (zum Allnet Vergleich)
  • Telefonie-Flat in alle Netze
  • Highspeed Internet-Flat 500
  • SMS nur 9 Cent
  • Ersparnis von 48,00 Euro
Die Ermäßigung gilt dabei nicht nur für die normale Mindestvertragslaufzeit sondern auch darüber hinaus. So lange der Vertrag nicht gekündigt wird, bleibt der Rabatt von um die 10 Prozent also erhalten. Die Flat hat eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten und bei Abschluss werden zusätzlich noch 19.75 Euro Anschlussgebühr fällig. Die Kündigung ist erst zum Ablauf der Mindestvertragslaufzeit möglich, die Kündigungsfrist beträgt dabei 3 Monate.

Samsung Galaxy S3 für 399 Euro bei yourfone

0
Der Mobilfunkanbieter yourfone startet im neuen Jahr schon wieder richtig durch und bringt ein neues attraktives Angebot auf den Markt: Das topmoderne Smartphone Samsung Galaxy S3 gibt es im Preis gesenkt für derzeit umgerechnet 399 Euro: Denn wer jetzt eine Allnet-Flatrate mit 24 Monaten Laufzeit bei yourfone.de bestellt, zahlt nur 39 Euro als Einmalzahlung und dann in den folgenden 24 Monaten jeweils 15 Euro Handygebühr. Insgesamt kostet das S3 dann nur 399 Euro. Die Allnet-Flatrate von yourfone kostet 19,90 Euro Grundgebühr im Monat und stellt dafür eine Flatrate ins deutsche Festnetz und in alle deutschen Handynetze bereit. Auch eine Surfflatrate gehört zum Angebot dazu, die mit 500 MB ungedrosseltem Surfvolumen kommt. Wer jetzt bestellt, der profitiert noch von einer weiteren Sonderaktion: Denn aktuell entfällt die Monatsgebühr in den ersten beiden Monaten. Wer statt des Samsung Galaxy S3 lieber ein anderes Handy hätte, für den hat yourfone gute Neuigkeiten: Der Handyshop wurde aufgestockt, und nun sind auch das Samsung Galaxy S3 Mini und das Nokia Lumia 820 bei yourfone zu haben. Das Lumia 820 kostet keine Zuzahlung, dafür kommen 24 Monate lange jeden Monat 20 Euro Handygebühr zur Grundgebühr. Insgesamt zahlt man also 480 Euro für das Lumia 820. Auch das Samsung Galaxy S3 Mini kostet keine Zuzahlung, zusätzlich zahlt man für das Mini nur 10 Euro Handykosten im Monat, also insgesamt 240 Euro. Der Preis für das Samsung Galaxy S3 ist noch bis zum 28. Februar gesenkt.