Die Frischfunk Handy Flatrate – Erfahrungen, Test und das Netz – mit dem Grundsatz „Erfrischend neu und erfrischt nah“ startet seit November 2014 ein neuer Mobilfunkanbieter aus Hamburg auf dem heiß umkämpften Markt der Mobilfunk-Provider. Doch hat ein neuer Anbieter für Mobilfunktarife überhaupt noch eine Chance beim Kampf um Kunden und was ist wirklich so erfrischend an Frischfunk?

Die Antwort lautet ganz klar – Service! Der Anbieter Frischfunk ist sich bewusst, dass der Markt an Mobilfunkanbietern sich bereits der Sättigungsgrenze nähert, jedoch knüpft Frischfunk mit seiner Strategie an die Unzufriedenheit der Kunden im Bereich Service an und versucht diese mit einer neuen Idee für sich zu gewinnen. Zielgruppe soll dabei vor allem die Generation von 50+ Jahren sein. Hier bestehen laut Frischfunk „hohe Ansprüche an Produkte mit persönlichen Service und gesteigerten Bedarf an Mobilfunk-Produkten„. So hofft der neue Anbieter dass bei vergleichbaren Marktpreisen der Service für einige Kunden wieder eine größere Rolle bei der Kaufentscheidung für oder gegen einen Provider spielen könnte. Das heißt genau, dass Frischfunk im Bereich Kundenservice einen Schritt weitergehen und den Kunden eine deutlich bessere Beratung bieten möchte als beispielsweise Mobil-Discounter. Individueller Service und persönliche Beratung stehen im Mittelpunkt, gepaart mit fairen Tarifen, die Service Idee von Frischfunk, so frisch gestaltet sie sich wirklich:

Frischfunk: Service für Kunden, die Betreuung benötigen – Das steckt dahinter

Bei Bestellung einer FrischFunk SIM-Karte mit Frischfunk-Tarif, gibt es zusätzlich die Kontaktdaten eines ganz persönlichen Kundenberaters dazu. Jederzeit kann dieser per E-Mail erreicht oder auch telefonisch kontaktiert werden, das sogar mit direkter Durchwahl. Für alle Anliegen, Probleme oder Fragen – Der persönliche Ansprechpartner steht zur Verfügung und schafft Sicherheit.

Neben dem persönlichen Ansprechpartner, bietet Frischfunk, wie auch bei anderen Providern, mit „Mein Frischfunk“ einen Online-Service, um den Überblick behalten zu können.

Im Vodafone-Netz lassen sich bei Frischfunk zudem verschiedene Tarife für die unterschiedlichsten Mobilfunk-Bedürfnisse wählen und das zu günstigen und dennoch fairen Preisen. Vor allem im Vergleich zu den originalen Vodafone RED Tarifen ist das Unternehmen preiswerter.

Frischfunk-Tarife

Entweder lassen sich Frei-Einheiten wie beim günstigen Frischfunk Start 250 -Tarif (9,99 Euro) für Gespräche oder SMS nutzen oder gleich ganze Flats mit Telefon und Internet wählen mit mehr oder weniger breiten Kontingent, wie bspw. der Frischfunk Max Flat-Tarif für mtl. 49,99 Euro. Eine Internet-Flat ist aber in allen Tarifen enthalten und bei Bestellung lässt sich auch ein Smartphone ab 1 Euro dazu wählen. Für Einsteiger oder für Kunden die einen ordentlichen Tarif für die Smartphone-Nutzung benötigen, stellt Frischfunk mit seinen 24-monatigen Laufzeit-Tarifen eine breite Palette zur Auswahl.

Die Tarife kurz im Überblick:

  • Frischfunk Start 250: 250 Freieinheiten + 250MB Internet Flat für 9.99 Euro monatlich
  • Frischfunk Top Flat: Allnet Flat mit 500MB Surf Flat+ monatlich für 24,99 Euro pro Monat
  • Frischfunk Plus Flat: Allnet Flat mit 500MB Surf Flat+ SMS Flat  für 24,99 Euro pro Monat
  • Frischfunk Pro Flat: Allnet Flat mit 1GB Surf Flat + SMS Flat für 34,99 Euro pro Monat
  • Frischfunk Max Flat: Allnet Flat mit 5GB Surf Flat + SMS Flat für 49,99 Euro pro Monat

Fazit: Wer gefrustet von anderen Mobilfunkanbietern nach einer Alternative sucht, der könnte bei Frischfunk diese gefunden haben. Zumindest wenn viel Wert auf guten und vor allem individuellen Service gelegt wird und man bereit ist, für diesen auch faire Tarif-Preise in Kauf zu nehmen. Gerade für die ältere Generation an Kunden ein Versuch wert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here