Start News Der simfinity Flat-Tarif mit 2000 Megabyte Datenvolumen für zusätzlich 5 Euro

Der simfinity Flat-Tarif mit 2000 Megabyte Datenvolumen für zusätzlich 5 Euro

0

Bis zum 28. Februar kann die Option auf ein vergrößertes Datenvolumen erworben werden. Für zusätzliche 5 Euro im Monat kann dadurch das verfügbare Datenkontigent des Der Sat.1 Smartphone Tarifs vervierfacht werden. Außerdem ist bei einer Buchung bis zum 28. Februar die SMS-Flat-Option kostenlos inbegriffen und der einmalige Anschlusspreis von 19,90 Euro muss nicht gezahlt werden.

Der simfinity Flat-Tarif:

Der simfinity Flat-Tarif ist sowohl mit einer Gesprächs- als auch mit einer Internetflatrate ausgestattet und Nutzt das Netz von O2. Dadurch entsteht die Möglichkeit, kostenlos in alle deutschen Netze zu telefonieren. Falls bis zum 28. Februar gebucht wird, kann zudem eine SMS-Flatrate genutzt werden. Dies ermöglicht den kostenlosen Versand von Kurzmitteilungen in alle deutschen Netze. Die Internetflatrate verfügt über ein Datenvolumen von 500 Megabyte. Bis zu dem 31. März kann dabei sogar eine maximale Geschwindigkeit von 42 Mbit/s erreicht werden. Ab dem 01. April verringert sich diese auf 7,2 Mbit/s. Um den Speed nutzen zu können benötigt man aber die entsprechende Hardware. Die meisten modernen Handys wie das Sasmung Galaxy S5 oder das iPhone 6 können LTE (mehr dazu unter www.iospilot.de), gerade bei günstigeren Geräten kann es aber auch Probleme geben.

Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate. Dabei fällt eine Grundgebühr von jeweils 19,90 Euro an. Falls die Internet Flat 2 GB-Option dazu gebucht wird, entstehen zusätzliche Kosten von 5 Euro im Monat. Dafür wird das Tarifpaket um 1500 Megabyte Datenvolumen erweitert. Zuzüglich dieser Option resultieren nach 24 Monaten Gesamtkosten von 597,60 Euro, was einer Grundgebühr von 24,90 Euro entspricht.

Zusammenfassend:

(bis zum 28. Februar)

  • Gesprächs- und SMS-Flatrate
  • 2000 Megabyte Internetflatrate (Eplus-Netz) für zusätzlich 5 Euro
  • keine Anschlussgebühr
  • 24,90 Euro Grundgebühr
  • 24 Monate Vertragslaufzeit

Ein vergleichbares Angebot 1&1 an. Der All-Net-Flat Plus-Tarif umfasst sowohl eine Gesprächs- als auch eine SMS-Flatrate. Zudem kann eine Internetflatrate genutzt werden. Diese umfasst ein Datenvolumen von 2000 Megabyte. Die maximale Geschwindigkeit, welche innerhalb des Kontigents erreicht werden kann, beträgt 21,6 Mbit/s. Des Weiteren stehen dem Kunden 25 Gigabyte Online-Speicher zur Verfügung.

1&1 bietet die Wahl zwischen dem günstigerem Eplus- oder dem qualitativ-hochwertigem Vodafone-Netz. Bei einer Vertragslaufzeit von 24 Monaten und der Wahl des Eplus-Netzes, entstehen im ersten vertragsjahr monatliche Kosten von 19,99 Euro. Ab dem 13. Monat erhöhen sich diese auf 24,99 Euro. Zuzüglich des einmaligen Anschlusspreises von 29,90 Euro, entstehen somit Gesamtkosten von 569,75 Euro, was einer durschnittlichen Grundgebühr von 23,73 Euro entspricht.

Falls die Entscheidung auf das Vodafone-Netz fällt, beträgt die monatliche Grundgebühr 24,99 Euro. Die Gesamtkosten belaufen sich in diesem Fall auf 629,66 Euro.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here