Start Allnet Flat BASE: 40 Euro monatlich für Samsung Galaxy S5

BASE: 40 Euro monatlich für Samsung Galaxy S5

0

BASE: 40 Euro monatlich für Samsung Galaxy S5 – Genau wie Simyo möchte BASE ihren potentiellen Neukunden ein Samsung Galaxy S5 anbieten. Die Voraussetzung hierfür ist der Abschluss eines Vertrages mit dem Tarif BASE all-in, welcher eine Mindestlaufzeit von 24 Monaten hat. Nach Angaben von BASE gilt diese Aktion bis zum 01.06.2014 und – wie üblich – nur solange der Vorrat reicht. Die Tarifdetails:

  • 30 Euro monatlich
  • Telefon-Flat
  • SMS-Flat
  • 500 MB Datenvolumen
  • zusätzliche Festnetznummer
  • 5GB Cloud zum Hinterlegen von eigenen Dateien
  • Surfen via LTE mit 42,2 Mbit/s bis zum 30.06.2014
  • keine Anschlussgebühr
  • mindestens 24 Monate     Vertragslaufzeit

Zusätzliche Kosten für das Samsung Galaxy S5 16GB:

  • 24 mal 10 Euro monatliche     Ratenzahlung = 240 Euro
  • 1 Euro einmalige Anzahlung

LTE nur bis 30.06.?

Genau wie Simyo nutzt BASE das Netz von E-Plus. Bis zum 30.06. wird LTE – Zitat – „getestet“. Nach dem 30.06. wird die Surfgeschwindigkeit demnach auf maximal 7,2 Mbit/s ohne LTE wieder herunter gedrosselt. Das liegt daran, dass E-Plus im Vergleich zu Telekom und Vodafone (D1- und D2-Netz) nicht ansatzweise so viel Geld in den Ausbau des LTE-Netzes investiert haben und E-Plus die Netze der anderen Anbieter „leihweise“ mit nutzt.

Trotzdem ein gutes Angebot?

Der Tarif all-in von BASE sollte demnach eher mit Allnet-Flat-Angeboten ohne LTE verglichen werden. Mit 30 Euro monatlich und auch nur 500MB Datenvolumen, dazu noch – ab dem 30.06.2014 – mit einer maximalen Surfgeschwindigkeit von 7,2 Mbit/s, ist dieser Tarif überdurchschnittlich teuer. Da hilft auch nicht das zusätzliche Angebot von einer 5GB-Cloud oder einer Festnetznummer, zumal Cloud-Dienste im Internet oft kostenfrei zu haben sind und der Trend der Festnetznummer immer nutzloser wird, da die Menschen immer häufiger das Smartphone für Festnetzgespräche nutzen. Zum Vergleich: Congstar aus dem D1-Netz bietet für 29,99 Euro das doppelte Datenvolumen (1GB) an, DeutschlandSIM aus dem O2-Netz gar bietet für 14,95 Euro monatlich dazu noch die doppelte maximale Surfgeschwindigkeit (14,4 Mbit/s).

Samsung Galaxy S5 sehr günstig

Was hier aber auffällt, ist, dass BASE das Samsung Galaxy S5 im Vergleich zu Simyo deutlich günstiger anbietet. Während man bei Simyo für das schwarze Modell über 600 Euro zahlt, bietet BASE das gleiche Modell für 241 Euro an (24 Monate Ratenzahlung von 10 Euro plus 1 Euro einmalige Anzahlung). Somit ergibt sich ein monatlicher Gesamtpreis von 40 Euro, nach 24 Monaten 30 Euro.


Das Angebot schwächelt im Vergleich mit anderen Anbietern, da nach dem Abbezahlen des Smartphones ein überdurchschnittlich teurer Tarif übrig bleibt. Da hilft auch nicht das vergleichsweise günstige Angebot für das Samsung Galaxy S5.

Vorheriger Artikel DeutschlandSIM 1GB Flatrate nur 14.95 Euro
Nächster Artikel Neue simyo-Aktion: bis zu 8 Gratismonate
Ich begleite die Entwicklungen im Bereich der Telekommunikation und des Mobilfunks bereits seit 2006 und schreibt regelmäßig zu den Theme Handytarife, Smartphones, Allnet Flat und zu den anderen Bereichen, die mit dem Mobilfunk zusammenhängen. Ziel ist es dabei die Verbraucher möglichst einfach und dennoch umfassend über die Produkte auf dem Markt zu informieren und vor allem die neuen Entwicklungen verständlich zu beschreiben. Bei Problemen oder Fragen - einfach die Kommentare nutzen oder micht direkt anschreiben. Mehr zu mir und meinem Hintergrund: <a href="https://www.handy-flatrates.com/wer-schreibt-hier/">Wer schreibt hier?</a>

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here