2 Juni 2012

Kommentare: 0
Kategorie
news

Betrügereien mit der TAN per SMS

Seit Onlinebanking zunehmend beliebter wird, sind Banken dauernd auf der Suche nach Möglichkeiten, diese Art der Kontonutzung möglichst sicher zu gestalten. Denn sind Kontodaten und Passwort einmal ausgespäht, hat der Kunde schnell kein Geld mehr auf dem Konto. Damit auch bei fremdem Zugriff nicht einfach das ganze Guthaben vom Konto geholt werden kann, gibt es die TAN, die Transaktionsnummern, die man für jede Überweisung benötigt. Dabei haben die alten TAN-Listen auf Papierzetteln mittlerweile ausgedient. Modernere Verfahren sollen das Überweisen per Internet noch sicherer machen, eine davon ist das Versenden der TAN aufs Handy, das sogenannte mTAN Verfahren (Erklärung in der Wikipedia).

Doch auch bei dieser Technik gibt es die ersten Betrügereien, um an das Geld des Ausgetricksten zu kommen: Zuerst schleusen die Betrüger ein Spionierprogramm auf den PC des Nutzers. Dieses Programm dokumentiert alle Tastatureingaben, so kommen die Täter an Kontonummer und Passwort. Damit loggen sie sich in den Bankingbereich ein und geben an, die alte Handynummer sei nicht mehr gültig. Nun geben sie eine neue an, auf die sie Zugriff haben. Die meisten Banken schicken dann aus Sicherheitsgründen per Post den neuen Freischaltcode. Als letzten Schritt brechen die Betrüger dann den Briefkasten auf und haben Zugriff auf die TANs für das Konto. So kann es mit Leichtigkeit geräumt werden.

Noch kommt diese Art von Betrug eher seltener vor, sie nimmt allerdings immer weiter zu. Manche Banken reagieren schon darauf: Den neuen Freischaltcode, wenn die Handynummer wechselt, händigen sie nur noch persönlich in der Filiale aus. Schutz vor Spionageprogrammen bietet vor allem ein aktuelles Antivirenprogramm und eine Firewall. Auch das Betriebssystem und der Browser sollten immer aktuell gehalten werden, um kein Update bei Sicherheitslücken zu verpassen, und eine regelmäßige Kontrolle des Kontostandes und der angegebenen Handynummer für die TANs ist ebenso wichtig, um von diesen Tricks verschont zu bleiben.

GD Star Rating
loading...
Betrügereien mit der TAN per SMS, 4.0 out of 10 based on 3 ratings

Mehr Artikel zu diesem Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.