Handy Flatrates mit VOIP und Tethering

Wer sich für einen Internet-Flatrate entscheidet (egal ob für den Einsatz mit einem Smartphone oder per Surfstick) sollte immer auf das Kleingedruckte achten. Viele Anbieter formulieren dort einige Nutzungseinschränkungen, die wichtige Funktionen einschränken oder ganz verbieten können.

VoIP

VoIP steht für Voice-over-IP oder kur IP telefonie und umfasst alle Dienste, die Telefonieren per Internet anbieten (mehr dazu in der Wikipedia). Skype ist beispielsweise ein typischer Vertreter eines VOIP Dienstes. Telefonieren über das Internet ist meistens deutlich billiger als normale Gespräche, da nur die Kosten für die Internet-Flatrate entstehen. Daher haben viele Tarif-Anbieter ein Problem mit der Nutzung von VOIP weil sie befürchten, das Kunden nicht mehr ihren normalen Tarif nutzen sondern aufs Internet ausweichen. VOIP Telefonie ist daher bei vielen Mobilfunk-Anbietern verboten.

Tethering

Tethering ist der englische Fachbrgiff für Verbindungen von Smartphones mit dem PC oder Laptop wobei das Handy als Zugangspunkt zum Internet genutzt wird. Per Kabel, Bluetooth oder auch Infrarot wird dabei eine Verbindung aufgebaut, teilweise nutzt man auch WLAN, wobei das Handy zum Hotspot wird. Mehr dazu gibt es auch hier in der Wikipedia. Tethering ist nicht ganz so kritisch wie VOIP, da hier den Anbietern eigentlich keine Einnahmen verloren gehen. Trotzdem wird das oft verboten weil die Internet-Flat Angebote für das Handy oft mit weniger Volumen ausgelegt sind als die Laptop Flats und die Anbieter gerne die Buchung der größeren Flats hätten.
Besonders in Zeiten von LTE, bei denen Handys Speed bis zu 50 Mbit/s anbieten können (beispielsweise beim neuen HTC Velocity mit LTE), wird diese Einschränkung gerne gemacht.

Wer diese Dienste nutzen möchte, sollte sich vorher informieren, welche Anbieter dies erlauben. Andernfalls kann es im schlimmsten Fall zu einer Kündigung des Vertrages kommen. Daher haben wir hier einen kleinen Überblick über die Anbieter zusammengestellt:

AnbieterVoIPTetheringmögliche Sanktionen
Telekom Mobilfunkbei den kleineren Tarifen zubuchbar, bei den größeren erlaubterlaubtin den kleineren Tarifen ist eine Nutzung von VoIP nicht möglich
Vodafoneerlaubt (außer Allnet 100)erlaubtkeine
Eplus und Basenicht erlaubtbei größeren Tarifen L und XL erlaubtHinweise und Kündigung als letztes Mittel
O2erlaubterlaubtkeine
Fonic (O2)erlaubterlaubtkeine
Congstar (D1)nicht erlaubtbei Surf-Flat erlaubtKündigung als letztes Mittel
Klarmobil (verschiedene Netze)nicht erlaubt keine Angabekeine Angabe
Simyo (Eplus)nicht erlaubtkeine AngabeDrosselung, Kündigung
Blau.de (Eplus)nicht erlaubtkeine AngabeDrosselung, Kündigung
Simply (o2)erlaubt bis auf Simply Datakeine Angabekeine Angabe
Aldi Talk (Eplus)nicht erlaubtteilweise erlaubtkeine
Maxxim (verschiedene Netze)erlaubtkeine Angabekeine Angabe
discoTel (verschiedene Netze)erlaubtkeine Angabekeine Angabe
Yourfone (Eplus)nicht erlaubtnicht erlaubtnicht erlaubt
Debitel Light (D1)erlaubtkeine Angabekeine Angabe

Die Angaben sind ohne Gewähr und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Vor dem Kauf sollte man daher immer nochmal das Kleingedruckte und die AGB durchlesen um auf der sicheren Seiten zu sein.

GD Star Rating
loading...
Handy Flatrates mit VOIP und Tethering, 7.3 out of 10 based on 7 ratings

Mehr Artikel zu diesem Thema:

  • keine weiteren Artikel zu diesem Thema

10 responses on “Handy Flatrates mit VOIP und Tethering

  1. Susana sagt:

    Hallo,

    Ich wollte nur ein Korrektur machen. Ich glaube, dass ich Recht habe. Aber sorry, wenn das nicht so ist.
    Bei der ALDI Talk (eplus) ist VOIP auch NICHT erlaubt.
    http://www.alditalk.de/talk/download/tarife/Tarifuebersicht.pdf

    Viele Grüße,
    Su

  2. ULIASS sagt:

    Ich nutze seit 4 Monaten BLAU.de PREPAID als Internet Option (1GB / 3GB) im Stick und Smartphone. Tethering funktioniert problemlos. Whatsapp ebenfalls.
    Und wenn mehr Guthaben auf dem Phone ist, als für die „Internet-Flats“ abgebucht wurde, kann man auch noch telefonieren. Also kein: Entweder surfen, oder Telefonieren bei Tarifen, die sich Internetoption nennen.
    BLAU.de hat nicht den besten Empfang, ist aber sowohl bei der Freischaltung hinsichtlich Angeba der Persönlichen Daten, bei (monatlichen) zu- und Abbuchung von Tarifen und deren Nutzung sehr „tolerant“ 😉

  3. Ed sagt:

    ich habe auch noch eine kleine korrektur:
    bei yourfone ist voip und tethering ebenfalls nicht erlaubt.
    zumindest steht das dort in den bedingungen.

  4. Beatrice sagt:

    Ich bin simyo-Kunde – und nutze VoIP ohne Probleme. Ebenso das Tethering.
    Die Angaben zu simyo hier sind also so nicht richtig.

    • HandyFlat Team sagt:

      @ed – danke für den Hinweis, ist korrigiert.

      @Beatrice – bei den meisten Anbietern lassen sich die Dienste problemlos nutzen. Nur weil das technisch möglich ist, heißt es aber nicht, dass der Anbieter es auch erlaubt. Falls man es also übertreibt oder Simyo nach einen Grund für eine Kündigung sucht, kann das ein Anlass sein.

  5. Gabriela sagt:

    kann man VOIP mit der 1&1 ALL-NET-FLAT nutzen?

    • HandyFlat Team sagt:

      Laut AGB ist die Nutzung von VoiP bei der Allnet Flat nicht im Vertragsumfang enthalten. Man kann es aber derzeit nutzen, nur besteht dann die Gefahr, dass der Vertrag gekündigt wird.

  6. cafi sagt:

    wie sieht es denn bei deutschlandsim aus? funktioniert voip und tethering dort? ist tethering und peer to peer eigentlich das gleiche? lg cafi

    • Bastian Ebert sagt:

      DeutschlandSIM ist da etwas zwiegespalten. In den FAQ heßt es dazu:

      Die Nutzung von Diensten wie Voice over IP, Instant Messaging und Peer-to-Peer ist ausgeschlossen. Die beliebten Datendienste wie WhatsApp oder iMessage können Sie jedoch problemlos nutzen.

      Tethering ist die Nutzung des Handys als Hotspot für andere Geräte, mit Peer to Peer Verbindung sind Torrent-Downloads usw. gemeint.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.